Kellerfliesen

Außerdem haben wir im einzigen Zimmer im Keller der noch Rohboden hatte, gefliest!

IMG_3484klein

Boden und Lampe neu, die Wände geweißt, Regale und Tür sind noch von meinem Opa. Die Heizungsrohre hatte ich schon vor 1,5 Jahren isoliert….

Dabei hatte mich vor 2 Wochen ein Hexenschuss niedergestreckt. Ich hätte ja wirklich gerne selber gefliest und gemalert und geschleppt – so konnte ich nur Kaffee und moralische Unterstützung für Marcus und unsere Papas bieten.

Balkon – Zwischenstand

  • alte Fliesen und Estrich entfernt und entsorgt
  • alte Holzverkleidung entfernt und (fast) entsorgt
  • Steinfensterbretter geschnitten und Schlitz zum Einsetzen vorbereitet
  • neues Lärchenholz als Verkleidung liegt bereit
  • neue Entwässerung aus Kupfer wurde vom Spengler montiert
  • Fassadenverkleidung an Entwässerung ausgebessert

Sobald das Wetter über 5 Grad und trocken ist:

  • Abdichtung vom Fachmann anbringen lassen
  • Fensterbretter einkleben und verputzen
  • Eisenpfosten anschleifen und lackieren
  • Decke  und Wand weißen
  • Lärchenholz montieren

Balkon sanieren

Seit Wochen das große Thema: Balkon sanieren. Die Wasserentsorgung ist durchgerostet und so tropft es regelmäßig auf unsere Terrasse.

Also planen wir im November den Balkon zu sanieren. Dazu muss das vorhandene Balkongeländer abgenommen werden. Mal schauen was dabei rauskommt.

Auch die genaue Planung was wir machen kann dann ab dem 01.11. gemacht werden.

Es gibt immer was zu tun!

20181029_110157k (004)

 

Der Abbruch ist schon in Arbeit! IMG-20181031-WA0000klein

Traurig

Mal was nicht so Schönes.

Ja, es gibt Situationen, wo es zwischenmenschlich kracht. Von vielen negativen Aspekten bei allen Parteien bestimmt. Ich habe versucht das Verhältnis in ein Gleichgewicht zu bringen – auch meine eigenen Anteile daran ins Reine zu bringen.  Schon länger habe ich mich mit diesem Thema unabhängig von der aktuellen Situation interessiert – komisch, wenn man dann selber tief drin steckt. Auch eine Mediation – eine moderierte Auseinandersetzung alle an einem Tisch – habe ich vorgeschlagen, wurde aber abgelehnt.

Leider ist mir eine Klärung nicht gelungen und es gibt eine anwaltliche Auseinandersetzung.

Ich bin traurig.

Aber auch das wird sich letztlich klären und unser neues Zuhause ist einfach super.

Ich bin sehr gefragt!

Da stand ich in Arbeitsmontur vor dem neuen Beet in der fast fertigen Einfahrt, Ben und seine Mitarbeiter stellen noch einige Ecken fertig und ich betrachte meine Anpflanzung und was ich noch besser machen kann.

Eine Passantin: Super schön die neue Anlage! ich komme hier regelmäßig vorbei und schaue immer was sich neues tut. Was sind das für Blumen?

Ich: Digitalis und Löwenmäulchen, alles in Weiß und in der Mitte ein Maulbeerbaum.

Die Passantin: ich habe auch eine Einfahrt die neu gemacht werden müsste  – und es ist super schwer jemanden zu finden der die gleichen Vorstellungen hat!

Ich: oh ja das kenne ich gut! Ging mir auch so!

Passantin: sowas in dieser Art stelle ich mir auch vor – könnten Sie das auch für mich machen?

Ich: ich kann ihnen den Garten und Landschaftsbauer nennen, der die Arbeiten nach meinen Wünschen durchführt hat.

Passantin: ja, aber machen Sie das dann?

Ich: ich wohne hier und mache die Planung und Gartenarbeit als Hobby!?!

Passantin: Oh – Entschuldigung – ich dachte sie haben selbst eine Gartenbaufirma und führen die Arbeiten durch!!!!

Ich lache: Kein Problem! Und danke für das Kompliment!

Zwischenbericht!

Das Mülltonnenhaus steht, fast alle Pflasterarbeiten sind abgeschlossen, nur die Kellerschachtabdeckung ist noch nicht fertig.

Das Fundament für das Rolltor ist auch fertig! Montage ist in den nächsten Wochen!

Ich habe mit Hilfe von Ben und Marcus eine Trockenmauer zum Abfangen des Gefälles neben dem neuen Fußgängertor fertiggestellt.

Das neue Beet ist bepflanzt und Marcus hat einen Hänge-Maulbeerbaum bekommen.

Die Malerarbeiten sind auch – fast – abgeschossen.

Bilder gibts wenn die – fast fertig – alle erledigt sind!