Balkon sanieren

Seit Wochen das große Thema: Balkon sanieren. Die Wasserentsorgung ist durchgerostet und so tropft es regelmäßig auf unsere Terrasse.

Also planen wir im November den Balkon zu sanieren. Dazu muss das vorhandene Balkongeländer abgenommen werden. Mal schauen was dabei rauskommt.

Auch die genaue Planung was wir machen kann dann ab dem 01.11. gemacht werden.

Es gibt immer was zu tun!

Traurig

Mal was nicht so Schönes.

Ja, es gibt Situationen, wo es zwischenmenschlich kracht. Von vielen negativen Aspekten bei allen Parteien bestimmt. Ich habe versucht das Verhältnis in ein Gleichgewicht zu bringen – auch meine eigenen Anteile daran ins Reine zu bringen.  Schon länger habe ich mich mit diesem Thema unabhängig von der aktuellen Situation interessiert – komisch, wenn man dann selber tief drin steckt. Auch eine Mediation – eine moderierte Auseinandersetzung alle an einem Tisch – habe ich vorgeschlagen, wurde aber abgelehnt.

Leider ist mir eine Klärung nicht gelungen und es gibt eine anwaltliche Auseinandersetzung.

Ich bin traurig.

Aber auch das wird sich letztlich klären und unser neues Zuhause ist einfach super.

Ich bin sehr gefragt!

Da stand ich in Arbeitsmontur vor dem neuen Beet in der fast fertigen Einfahrt, Ben und seine Mitarbeiter stellen noch einige Ecken fertig und ich betrachte meine Anpflanzung und was ich noch besser machen kann.

Eine Passantin: Super schön die neue Anlage! ich komme hier regelmäßig vorbei und schaue immer was sich neues tut. Was sind das für Blumen?

Ich: Digitalis und Löwenmäulchen, alles in Weiß und in der Mitte ein Maulbeerbaum.

Die Passantin: ich habe auch eine Einfahrt die neu gemacht werden müsste  – und es ist super schwer jemanden zu finden der die gleichen Vorstellungen hat!

Ich: oh ja das kenne ich gut! Ging mir auch so!

Passantin: sowas in dieser Art stelle ich mir auch vor – könnten Sie das auch für mich machen?

Ich: ich kann ihnen den Garten und Landschaftsbauer nennen, der die Arbeiten nach meinen Wünschen durchführt hat.

Passantin: ja, aber machen Sie das dann?

Ich: ich wohne hier und mache die Planung und Gartenarbeit als Hobby!?!

Passantin: Oh – Entschuldigung – ich dachte sie haben selbst eine Gartenbaufirma und führen die Arbeiten durch!!!!

Ich lache: Kein Problem! Und danke für das Kompliment!

Zwischenbericht!

Das Mülltonnenhaus steht, fast alle Pflasterarbeiten sind abgeschlossen, nur die Kellerschachtabdeckung ist noch nicht fertig.

Das Fundament für das Rolltor ist auch fertig! Montage ist in den nächsten Wochen!

Ich habe mit Hilfe von Ben und Marcus eine Trockenmauer zum Abfangen des Gefälles neben dem neuen Fußgängertor fertiggestellt.

Das neue Beet ist bepflanzt und Marcus hat einen Hänge-Maulbeerbaum bekommen.

Die Malerarbeiten sind auch – fast – abgeschossen.

Bilder gibts wenn die – fast fertig – alle erledigt sind!

und neu, aber noch nicht fertig…

die Wochenendarbeit bei 30Grad im Schatten – 2,5 bis 3qm Erde in das neue Beet einbringen!!!! Papa, Marcus und ich…

20180609_141009klein

Noch fehlen letzte Arbeiten am Pflaster sobald der Torbauer das noch fehlende Fundament fertig gestellt hat und die Mülltonnenbox aufgestellt ist.

Auch meine in Töpfen zwischengelagerte Pflanzen werden sobald als möglich eingesetzt.

Nette Begebenheiten

Letzte Woche kamen wir mal wieder an einem Haus vorbeispaziert, dessen Umbau und Anbau eines alten Siedlungshauses wir sehr schön finden. Wir blieben stehen, um die Eingangstreppe aus Beton und Holz zu bewundern und haben uns überlegt, wie wir unser Holzpodest wohl bauen könnten. Da öffnet sich die Tür und die Besitzerin verabschiedet Gäste – wir beteuern gleich: „Wir bewundern nur die Eingangstreppe und versuchen uns was abzuschauen!“ Die Dame ist super freundlich, lacht und sagt: “ich habe oft geläutet und gefragt wenn mir etwas besonders gefiel.“

wir bekommen gleich ein Paar Tips zum Holz, Konstruktion und Erfahrungen der letzten Jahre mitgeliefert.

Dann werden wir eingeladen das Haus auch von Ihnen anzusehen. Es stellte sich nicht nur heraus, dass wir so ziemlich den gleichen Geschmack bezüglich Boden, Küche, Blickachsen etc. haben – auch ist die Hausherrin mit meiner Spielgefährtin aus der Kinderzeit,  damals 2 Häuser weiter, seit dem Gymnasium befreundet!

Schön so ein Zusammenkommen!

die aktuelle todo Liste:

  • Sockelleisten in der Wohnung
  • Holzpodest vor der Haustür fertig machen nachdem gepflastert ist
  • Fassadenverkleidung
  • Schlafzimmerschrank neu bauen
  • Terrassenboden neu machen
  • Küchenregal anfangen und Umrandung fertig stellen
  • restliche Spalten mit Acryl schließen und fertig nachmalern
  • Vordach verspachteln und malern
  • neu verputzte Ausswand malern und Garagentor waschen
  • etc etc

und getrennt was schon erledigt ist:

  • Pflasterer finden und Eingangsbereich fertig stellen
  • Holzleiste im Treppenhaus anpassen
  • Möbel-Holz umlagern und Garage aufräumen
  • Reste zum Wertstoffhof fahren
  • Weihnachtsbaum aufstellen
  • Badschrank und Waschtisch
  • Küche sobald Spülbecken und Arbeitsplatte da ist weitermachen
  • Lampen aufhängen
  • Fensterrollo-Steuerung einstellen
  • Kisten auspacken!!!
  • Kellerraumschwelle fertigstellen
  • Feuerholz spalten und aufschichten, Holzlege bauen
  • Garten-Wildholzhecke anlegen
  • Vorhangstangen aufhaengen
  • Haus renoviert!!!!